Im Sterbefall sind wir fĂŒr Sie da.

Schwind Bestattungen - Ihre PietÀt in Frankfurt, Neu-Isenburg und Umgebung

Vieles ist zu tun, wenn ein nahestehender Mensch verstorben ist. Einen großen Teil der Dinge versuchen wir Ihnen abzunehmen. Nicht abnehmen können wir Ihnen die Trauer um einen geliebten NĂ€chsten. Zu unserem SelbstverstĂ€ndnis gehört aber, dass wir Ihnen nicht nur bei der Organisation einer Bestattung in Frankfurt zur Seite stehen, sondern auch – soweit wir das vermögen – in Ihrer Trauer. Wir nehmen uns gerne Zeit fĂŒr Sie und stehen Ihnen als seriöses und erfahrenes Bestattungsunternehmen auch nach der Beisetzung jederzeit zur VerfĂŒgung.

Erfahren, kompetent, verstÀndnisvoll

Unsere familiengefĂŒhrte PietĂ€t besteht seit ĂŒber 85 Jahren in Frankfurt und wird inzwischen in der 4. Generation gefĂŒhrt. Wir leiten ein modernes Bestattungsunternehmen, dessen Anspruch darin besteht, Traditionen zu wahren und dennoch innovativ mit der Zeit zu gehen. Unsere langjĂ€hrige Erfahrung ermöglicht es uns, Sie umfassend zu beraten und eine zuverlĂ€ssige Planung sowie die fachgerechte AusfĂŒhrung zu garantieren. Wir möchten Ihnen und Ihren Angehörigen begleitend zur Seite stehen und einen Abschied gestalten, der so individuell und vielfĂ€ltig ist, wie das Leben selbst. Mit diesem Anspruch sind wir fest verbunden – wir möchten Bestattungskultur als hochwertig und liebevoll erhalten.

In unseren freundlich gestalteten, modernen BeratungsrĂ€umen nehmen wir uns gerne Zeit fĂŒr Sie. In jeder unserer Filialen werden Sie von unseren kompetenten und einfĂŒhlsamen Mitarbeiter*innen erwartet, die sich rundum fĂŒr Sie engagieren. Jede/r Einzelne in unserem Team leistet verantwortungsvolle Beratung und individuelle UnterstĂŒtzung, wenn Trauernde oder Ratsuchende unsere Hilfe rund um die Bestattung benötigen. Die zuverlĂ€ssig Organisation und die wĂŒrdevolle DurchfĂŒhrung der Beerdigung sind bei uns in erfahrenen HĂ€nden. Wir helfen Ihnen dabei, sich ĂŒber Ihre BedĂŒrfnisse klar zu werden, und finden eine individuelle Lösung.
Bestattungsinstitut und Bestattungskasse Schwind Team
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch. Respekt und vollstes Engagement fĂŒr Ihre WĂŒnsche sind Ihnen bei uns gewiss. Wir stehen Ihnen zur Seite, wann immer Sie unsere Hilfe benötigen. In einem persönlichen GesprĂ€ch bilden wir die Grundlage fĂŒr eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, um Ihre WĂŒnsche fĂŒr den „letzten Weg“ eines lieben Verstorbenen umzusetzen.

Wir richten alle Trauerfeiern und Bestattungen immer individuell und persönlich nach Ihren Möglichkeiten und WĂŒnschen aus. Wir nehmen uns viel Zeit, um Ihre eigenen Vorstellungen und WĂŒnsche bis ins Detail zu besprechen. Außerdem stehen wir Ihnen, als Bestatter mit langjĂ€hriger Erfahrung, fĂŒr alle FormalitĂ€ten beratend zur Seite. Ebenso beraten wir Sie bei der Auswahl der fĂŒr Sie in Frage kommenden Bestattungsart, die von der Feuer- und Erdbestattung ĂŒber die Baumbestattung, Seebestattung, Naturbestattung, Diamantbestattung und anonyme Bestattung reichen. Gerne ĂŒbernehmen wir auch die Bestellung von Blumenschmuck, die Formulierung von Traueranzeigen, -karten und -briefen und unterstĂŒtzen Sie bei spĂ€teren Danksagungen.

Sprechen Sie das Bestattungsinstitut Schwind aus Frankfurt am Main auch gerne an, wenn Sie sich fĂŒr ein unverbindliches und kostenfreies GesprĂ€ch zum Thema Bestattungsvorsorge interessieren. Besonders fĂŒr Angehörige und Freunde ist es eine große Entlastung, zu wissen, was die verstorbene Person fĂŒr WĂŒnsche hatte. Es bietet Halt und Orientierung in einer schweren Zeit. In einem ausfĂŒhrlichen GesprĂ€ch, das wir auch im Kreis Ihrer Familie fĂŒhren können, werden wir gemeinsam ĂŒber Themen, wie beispielsweise die Bestattungsart, den Ort der Beerdigung, die Gestaltung der Trauerfeier und die finanziellen Absicherungsmöglichkeiten sprechen. Um im Trauerfall finanziellen EngpĂ€ssen zuvorzukommen, ist dies immer ratsam. Die Bestattungsvorsorge stellt im Trauerfall fĂŒr die Hinterbliebenen eine große Entlastung dar. Auch fĂŒr Alleinstehende oder fĂŒr Menschen, deren Angehörige nicht in der NĂ€he leben, ist eine Bestattungsvorsorge eine verlĂ€ssliche Möglichkeit, fĂŒr eine wĂŒrdevolle Bestattung vorzusorgen. Es ist erleichternd, sich mit dem eigenen Abschied zu befassen. Im persönlichen GesprĂ€ch zeigen wir Ihnen gerne alle individuellen Möglichkeiten auf.

Sie erreichen uns in unseren fĂŒnf GeschĂ€ftsstellen in Frankfurt am Main (Innenstadt/Westend, Bergen-Enkheim, Seckbach, Nied) und Neu-Isenburg. Telefonisch sind wir fĂŒr Sie rund um die Uhr erreichbar.
William Shakespeare Trauerspruch

FAQ

Die Höhe der Bestattungskosten richtet sich nach den individuellen WĂŒnschen des Verstorbenen oder der Angehörigen. Im Allgemeinen setzen sich die Kosten zum einen aus den Leistungen unseres Bestattungsinstituts und zum anderen aus den sogenannten Fremdleistungen, wie z. B. dem Krematorium, dem Floristen und dem Steinmetzbetrieb, zusammen. Hinzu kommen die GebĂŒhren fĂŒr den Friedhof, die Todesbescheinigung sowie fĂŒr die Beurkundung beim Standesamt.
Verstirbt ein Mensch zu Hause, muss zunĂ€chst ein Arzt oder eine Ärztin gerufen werden, um den Tod festzustellen und die Todesbescheinigung auszustellen. In einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung wird dieser Schritt in der Regel vom Personal vorgenommen. Nehmen Sie nun Kontakt mit dem Bestattungsinstitut auf, um die nĂ€chsten Schritte abzustimmen. Die PietĂ€t beantwortet Ihnen außerdem alle Fragen, die sich fĂŒr Sie stellen und veranlasst die ÜberfĂŒhrung des Verstorbenen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Die Todesbescheinigung (Ärztlicher Leichenschauschein) stellt ein Arzt oder eine Ärztin nach Eintritt des Todes am Sterbeort aus. Diese Bescheinigung dient als offizieller Nachweis und Ă€rztliche BestĂ€tigung fĂŒr den Tod eines Menschen. Die PietĂ€t benötigt sie u.A. fĂŒr die Beurkundung beim Standesamt und um die ÜberfĂŒhrung zu veranlassen.

Die Sterbeurkunde beantragt das Bestattungsinstitut, zusammen mit der Todesbescheinigung und den Personenstandsurkunden, beim Standesamt des Sterbeorts. Nach der Beurkundung werden die Sterbeurkunden an die Hinterbliebenen ĂŒbergeben. Mithilfe einer Sterbeurkunde können nun beispielsweise VertrĂ€ge des Verstorbenen gekĂŒndigt oder die Witwer- bzw. Witwenrente beantragt werden.
Es wird grundsÀtzlich zwischen der Erd- und der Feuerbestattung unterschieden. Die Erdbestattung meint dabei die Beisetzung in einem Sarg, meist auf dem Friedhof des Wohnorts. Die Feuerbestattung bedeutet zunÀchst einmal die EinÀscherung im Krematorium. Die Beisetzungsmöglichkeiten sind in diesem Zusammenhang sehr vielfÀltig, z.B. in einer Urnenwand, in einem klassischen Erd- bzw. Urnengrab, an einem Baum oder als Seebestattung. Weitere Informationen zu alternativen Bestattungsformen finden Sie hier.
Der Verstorbene wird im Rahmen der Feuerbestattung zunĂ€chst in einen Sarg gebettet und anschließend eingeĂ€schert. Das Holz des Sarges wird als Energielieferant fĂŒr die EinĂ€scherung benötigt. Die Beisetzung der Asche in einer durch die Angehörigen ausgewĂ€hlten Schmuckurne erfolgt zu einem spĂ€teren Zeitpunkt. Aus diesem Grund sind bei einer Urnenbestattung immer ein Sarg und eine Urne erforderlich.
GrundsĂ€tzlich gibt es keine EinschrĂ€nkungen hinsichtlich der GegenstĂ€nde, die in den Sarg oder in das Grab auf die letzte Reise des Verstorbenen mitgegeben werden dĂŒrfen. Es können z.B. Briefe, Fotos, SĂŒĂŸigkeiten, Schmuck, ein KleidungsstĂŒck oder ein Kuscheltier sein. FĂŒr die TrauerbewĂ€ltigung nehmen wir dies als ein hilfreiches Ritual wahr.
In einem gemeinsamen GesprĂ€ch halten wir Ihre WĂŒnsche in Bezug auf Ihre eigene dereinstige Beerdigung fest. Dabei beantworten wir Ihnen alle Fragen und sprechen ĂŒber Themen wie die Bestattungsart, die Trauerfeier und weitere fĂŒr Sie wichtige persönliche Anliegen. Diese und alle weiteren individuellen WĂŒnsche halten wir in einem Bestattungsvorsorgevertrag fest – wir werden fĂŒr ihre Verwirklichung sorgen. Wir fĂŒhren BeratungsgesprĂ€che zur Bestattungsvorsorge unverbindlich und kostenfrei. Besonders fĂŒr Angehörige und Freunde ist es eine große Entlastung, zu wissen, was die verstorbene Person fĂŒr WĂŒnsche hatte. Es bietet Halt und Orientierung in einer schweren Zeit. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.
FĂŒr die finanzielle Absicherung Ihrer Bestattungsvorsorge machen wir Ihnen individuelle VorschlĂ€ge. Dank unserer Sterbegeldversicherung und Bestattungskostenvorsorge, bei der eingezahlte BetrĂ€ge verbindlich zum Zweck der Bestattung angelegt werden, sind Sie und Ihre Angehörigen rundum abgesichert. Dies stellt im Trauerfall eine große Entlastung dar – es können keine finanziellen EngpĂ€sse und Unsicherheiten entstehen. Auch fĂŒr Alleinstehende oder fĂŒr Menschen, deren Angehörige nicht in der NĂ€he leben, ist eine Bestattungsvorsorge eine verlĂ€ssliche Möglichkeit, fĂŒr eine wĂŒrdevolle Bestattung vorzusorgen. Im persönlichen GesprĂ€ch zeigen wir Ihnen gerne alle individuellen Möglichkeiten auf. Auch bezĂŒglich des sogenannten Schonvermögens ist die Bestattungsvorsorge ein enorm wichtiger Punkt. Weitere Informationen zum Thema Schonvermögen finden Sie hier.
Die Fristen fĂŒr Bestattungen unterscheiden sich in jedem Bundesland. In der Regel betrĂ€gt die Bestattungsfrist 10 Tage. Innerhalb dieser Frist ist der Verstorbene mit einem Sarg als Erdbestattung beizusetzen oder in einem Krematorium einzuĂ€schern.