Startseite

Bestattungsformen 

Nachfolgend möchten wir die einzelnen Grabarten incl. Friedhofsgebühren der Stadt Frankfurt detailliert vorstellen.

Reihengräber

Reihengräber sind Grabstätten für Erd- und Feuerbestattungen, die der Reihe nach belegt werden. In einer Reihengrabstätte kann nur ein Verstorbener beigesetzt werden. Eine Reihengrabstätte wird ausschließlich im Todesfall für die Dauer der vorgeschriebenen Ruhefrist (im Allgemeinen 20 Jahre) erworben. Das Verfügungsrecht an einer Reihengrabstätte kann nicht verlängert werden, nach Ablauf der Ruhefrist werden diese Grabstätten abgeräumt.

Erdreihengrabstätte:

Bestattungsgebühr 1.406 €
Grabnutzung (20 Jahre) 751 €
Summe 2.157 €
Erdreihengrab


Urnenreihengrabstätte:

Bestattungsgebühr 904 €
Grabnutzung (20 Jahre) 326 €
Summe 1.230 €
Urnenreihengrab




Anonyme Grabstätten

Der genaue Ort der Grabstätte ist ausschließlich der Friedhofsverwaltung bekannt. Eine individuelle Kennzeichnung des Platzes, sowie die Teilnahme von Angehörigen an der Beisetzung sind zur Wahrung der Anonymität nicht gestattet.



Erdbestattung:

Bestattungsgebühr 1.406 €
Grabnutzung (20 Jahre) 670 €
Summe 2.076 €
Urnenbestattung:

Bestattungsgebühr 904 €
Grabnutzung (20 Jahre) 482 €
Summe 1.386 €




Wahlgrabstätten

Wahlgrabstätten sind Grabstätten, an denen das Nutzungsrecht mindestens für 25 Jahre - höchstens für 40 Jahre - verliehen werden kann. Die Lage der Grabstätte wird zusammen mit dem Erwerber ausgesucht.
Je nach Größe der Grabstätte können dort mehrere Verstorbene beigesetzt werden, das Nutzungsrecht an einer solchen Wahlgrabstätte kann verlängert werden und somit als Familiengrabstätte über viele Jahre hinweg entstehen. Ein Nutzungsrecht an einer Wahlgrabstätte kann auch im Voraus für die Dauer von mindestens 10 Jahren erworben werden.


Erdwahlgrabstätte:
(1 Erdbestattung + 8 Urnen )

Bestattungsgebühr 1.406 €
Grabnutzung (20 Jahre) 1.187 €
Summe 2.593 €
Erdwahlgräber


Urnenwahlgrabstätte:
( 6 Urnen )

Bestattungsgebühr 904 €
Grabnutzung (20 Jahre) 1.082 €
Summe 1.986 €


Urnenkammer:

Bestattungsgebühr 904 €
Grabnutzung (20 Jahre) 1.530 €
Summe 2.434 €
Urnenwahlgräber




Sondergrabstätten:

Rasengrabstätten werden von der Friedhofsverwaltung als Rasenfläche angelegt und gepflegt. Auf einer solchen Rasengrabstätte liegt eine vom Steinmetz angefertigte Grabplatte mit Namensstafel erdbündig im Boden, eine individuelle Grabbepflanzung darf nicht erfolgen.
Urnenwahlrasengräber


Reihengrabstätte

Erde Bestattungsgebühr 1.406 €
Grabnutzung (20 Jahre) 670 €
Summe 2.076 €


Urne Bestattungsgebühr 904 €
Grabnutzung (20 Jahre) 482 €
Summe 1.386 €
Wahlgrabstätte

Erde Bestattungsgebühr 1.406 €
Grabnutzung Einzel (25 Jahre) 964 €
Summe 2.370 €


Urne Bestattungsgebühr 904 €
Grabnutzung Einzel (25 Jahre) 856 €
Summe 1.760 €